Alexander Grünich

Ich heiße Alexander Grünich und bin 42 Jahre jung. Da ich sehr vielseitig interessiert bin und mir wichtig ist, meine Berufung zu leben, war ich in meinem Leben schon auf vielfältige Weisen tätig. Genau dies ist auch eines meiner Talente, da ich bei allem was ich tue mit vollem Engagement und Herzblut dabei bin. Mir ist es ein großes Anliegen, diese Begeisterung sowie auch den Mut sich auszuprobieren und Neues zu wagen, an unsere Kinder weiterzugeben, die die Zukunft unseres Planeten sind.

Geboren bin ich in Friedrichshafen, wo ich nach vielen anderen Betätigungsfeldern und Lebensorten (Werkzeugmacher, Schlosser, Sportfachverkäufer, Zirkuspädagoge und Lebenskünstler) 2013 eine duale Ausbildung zum Jugend- und Heimerzieher in einer freizeitpädagogischen Einrichtung (Spielehaus) für Kinder von sechs bis 13 Jahren gemacht habe. Auch dort war es mir immer sehr wichtig, den Kindern und Erwachsenen die Schönheit und die Zusammenhänge der Natur und einen respektvollen Umgang damit zu vermitteln.

Im Laufe meiner Ausbildung und meiner späteren Arbeit habe ich mich auf vielfältige Weise natur-, erlebnis- und wildnispädagogisch weitergebildet (Wildnisschule Allgäu, Kreisjugendring Ravensburg, Traumfabrik Regensburg, Natur- und Erlebniscamp Heiligenberg, diverse Bogenbauseminare…).

Mein Traum war es, meine Hobbies und Leidenschaften zum Beruf zu machen und auch andere Menschen (Kinder) dafür zu begeistern und zu ermutigen, ihren eigenen Traum zu leben. Diese sind neben Bogenbau, Wildkräuterkunde, Survival, Möbelbau aus heimischen Hölzern, Naturschmuck und Naturkosmetik herstellen, meinen Garten naturnah gestalten (Permakultur), malen und die Arbeit mit Kindern noch viele andere mehr. Ebenfalls bedeutet es mir sehr viel, den nachfolgenden Generationen eine intakte Welt zu hinterlassen. Durch unsere schnelllebige Welt entfernen sich viele von ihrem Ursprung und nehmen die Natur in ihrer Ganzheit nicht mehr oder nur noch teilweise wahr. Hier sehe ich meine Aufgabe, den Kindern durch mein Tun wertvolle Anreize zu geben.

4981a.jpg